GameKit Workshop Tag 3

Heute haben wir drei Stunden damit verbracht, die Arduino-Umgebung, den FTDI-Treiber sowie die Game-Kit Library zu auf fünf Computern zu installieren. Merke: Es gibt Menschen, die haben noch nie einen Computer benutzt – und damit meine ich nicht nur Kinder sondern auch Erwachsene. Wahrscheinlich fangen heute die meisten einfach mit dem Smartphone oder Tablet an und lernen garnicht mehr solche Dinge wie Ordnerstruktur, Kopieren, Desktop oder Datei.

Man sollte also stets davon ausgehen, bei den Grundlagen zu beginnen. Puh – denen soll ich programmieren beibringen? Wir werden sehen! Jetzt sind jedenfalls alle Rechner entsprechend eingerichtet und wir können morgen loslegen.

Ich das Gefühl dass mein Workshop-Programm doch etwas ambitioniert war. Aber ich hoffe wir schaffen morgen ein „Hello World“ auf unserem Gamekit und vielleicht auch einen Pixel (dieses Wort haben wir bereits in der ersten Stunde gelernt) auf dem Display zu bewegen.

Die Kids werden froh sein, wenn sie am Ende (endlich) das Spiel „mit dem Schießen“ auf der Konsole haben :) Mindestens mitnehmen sollten sie auch die Information, wie man andere Spiele auf das Kit aufspielt, damit sie je nach Stimmung den Inhalt des Speichers ändern können.


0 Antworten auf „GameKit Workshop Tag 3“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


eins + = vier