Origami colorchanging Cube

Zu Weihnachten bekamen alle dieses Jahr einen Teelichthalter mit eingebautem Farbwechsel. Diese schrottige Erfindung gab es wohl billig bei KiK, und auch ich hatte das Glück einen solchen Teelichthalter zu bekommen. Als Bastler interessierte ich mich natürlich weniger für das Teelicht, sondern mehr für den Farbwechsler – und was ich damit machen kann. Also das Ding aufgeschraubt (oder besser: aufgebrochen – hat natürlich keine Schrauben…) Innen war nicht viel Technik: ein Widerstand und eine (Raten Sie mal) Farbwechler-LED. Eine Zeitlang dachte ich darüber nach, was man schönes aus diesem Ding basteln kann.

Heute kam mir dann die Idee. Wenn ich mal nicht den Lötkolben schwinge, falte ich ganz gern mal ein Origami oder ein Papierflugzeug. Und Voila: fertig ist der Origami-Farbwechsler-Würfel:

Origami Colorchanging Cube

Die Faltanleitung (außen auf den Würfel gedruckt) stammt von www.papierfalten.de. Für einen besseren Farbmisch-Effekt habe ich (vorsichtig) mit Hilfe eines Streichholzes eine Lage Papiertaschentuch durch das kleine Loch unten im Würfel gesteckt.