Make: Electronics – Learning by discovery

Vor kurzem habe ich mir dieses Buch zugelegt. Make: Electronics ist ein Einsteigerkurs in die Welt der Elektronik. Ich habe mir zwar im letzten Jahr einiges an Wissen angeeignet, allerdings stoße ich immer wieder an Verständisgrenzen. Mit Hilfe dieses Buchs möchte ich die Lücken schließen und mein Elektronik-Wissen erweitern.

Make: Electronics

Das Buch ist auf Englisch bei O‘Reily erschienen, Bausteln.de schrieb aber grad über Twitter, dass es ab Mai auf deutsch erscheint. Aber die Sprache des Autors ist einfach gehalten und auch mit mittleren Englischkenntnissen versteht man, was er meint. Dies ist auch das Tolle an dem Buch. Die meisten deutschsprachigen Elektronikbücher sind ab einem Punkt in einer Insidersprache geschrieben, dass man es als Anfänger schwer hat, ihnen zu folgen.
Der Autor führt durch Experimente in die Grundlagen der Elektronik ein. Nicht selten werden Bauteile absichtlich zerstört, um zu demonstrieren, wie man es *nicht* machen soll. Zu jedem Experiment wird anschließend eine Menge Hintergrundwissen vermittelt, von physikalischen Gesetzen über Eigenschaften verschiedener Bauteile, deren Anwendung, deren Erfinder etc.
Am Ende sollte man über ein solides Grundwissen verfügen. Ich freue mich, dass das Buch bald auf deutsch erscheint (hoffentlich gut übersetzt) und hoffe, dass es vielen Menschen das Hobby Elektronik nahebringt.